So., 31. März
20.00 Uhr
Eintritt: Einheitspreis 5,- Euro

Freie Platzwahl!


 

 

CHRISTIAN BARTZ: "Ein Schaufenster modernster Vorlesearbeit"

Falsche Versprechen. Ein Schiff in Seenot. Verschiedenste gesellschaftliche Gruppierungen wie Deutsche, Deutsche, Jesus und „Hamburg räumt auf“(Deutsche!). Mal sehn ob letztere mal wieder eine Auszeichnung bekommen...
Doch verleiht Hamburg überhaupt eine „Goldene Zahnbürste“ an ihre wertvollsten BürgerInnen? Wie war die Afrikarundreise der Initiatorin? Ist sie da auch mit Putzeimern durch Armenviertel gezogen, „weil sie einfach was tun musste“? Wird sie nun auf diesem Schiff in physischer und psychischer Seenot das Deck schrubben? Zur Traumabewältigung? Verklagt der ehemalige Marinesoldat Andy Grote den Autor wegen Zitatverfälschung?
Doch dies ist nur ein kleiner Teil dieser satirischen Lesung. Nach einiger Zeit wieder ein komplett neuer Abend des Multitalents (bei Lisa Politts "Sollbruchstelle" ""Regie führen"", in Punkbands """singen""", an Tonpulten """"mischen"""", usw).

Er wird nervös sein, ihr hoffentlich besoffen. Wer sich erinnert, war nicht dabei!

Punk und subtil!“ (Thomas Ebermann)